Der 1. Zug des Vereins gehört seit vielen Jahrzehnten zu den erfolgreichsten Spielmannszügen Europas und ist weit über die Grenzen Deutschland hinaus bekannt.

In den vergangenen Jahren unternahmen die Jugendlichen des 1. Zuges mehrfach Konzertreisen nach Dänemark, in die Niederlande, nach Belgien, Frankreich, Italien und Polen. Aber auch andere europäische Länder, wie z.B. Norwegen, Spanien, Tschechische Republik, England, Irland und die Schweiz standen schon in den Reiseplänen.

Neben diesen zahlreichen internationalen Auftritten runden viele Termine in Deutschland das Bild ab.

Auch kennt man den Spielmannszug in Frankreich und Deutschland aus diversen Fernsehauftritten, wie z.B. aus dem Musikantenstadl.

Um ihr Können von einer fachkundigen Jury bewerten zu lassen, fahren die 40 Spielleute regelmäßig zu nationalen und internationalen Wettbewerben. Bei diesen Veranstaltungen konnte der Verein bisher mehr als 350 erste und zweite Preise erringen.

Zu den herausragenden Erfolgen zählen vor allen der Gewinn von elf Goldmedaillen und einer Silbermedaille bei den Weltmusikfestspielen im niederländischen Kerkrade sowie die besondere Ehrung mit dem Titel „Best international Award“ im Jahre 2001.

Weiterhin gewannen die Spieler des 1. Zuges mehrmals die internationale Deutsche Meisterschaft und den Deutschlandpokal in Marsch und Show im hessischen Alsfeld, zuletzt beide Titel im Jahre 2011.

In der Marschwertung bei den Rasteder Musiktagen holte sich der 1. Zug in den Jahren 2006 und 2009 jeweils den Titel „European Champion“.

Im belgischen Hamont gewann der Spielmannszug Rödemis mehrfach den Titel „Champion der Lage Landen“ und wurde drei Mal Gesamtsieger dieses renommierten, internationalen Wettbewerbs.

Ebenfalls findet man den Spielmannszug regelmäßig bei regionalen Wettbewerben, bei denen die Spielleute aufgrund der professionellen Vorbereitung mit Erfolgen belohnt wurden.